Frühling ist …

… wenn man nach Ende des Kurses im Büro die lange Hose gegen Shorts wechselt und die Mittagspause in der sonnigen Lörracher Innenstadt mit Bücherkäufen, Eisessen und einer halben Stunde „dolce far niente“ respektive Sitzen und Gucken verbringt. Das bringt neue Energie für das Schreiben von F 5 2 – Berichten für den Kostenträger und das Handout zu den Merkmalen guter Bewerbungsanschreiben.

Category: alltägliches & abseitiges, amour de soi, ich und die Wirklichkeit Comment »


Leave a Reply



Back to top